Werkstoffcharakterisierung für die numerische Analyse

Neue Materialien Fürth GmbH

K5_10356-600

Die Basis für eine effiziente Prozess-, Werkzeug- und Bauteilauslegung mittels numerischer Methoden bilden entsprechende Werkstoffkennwerte sowie Materialmodelle. Die Qualität der Eingangsdaten entscheidet dabei über die Wirksamkeit der numerischen Analyse.

Zur Ermittlung der Kennwerte verschiedenster Halbzeuge und Bauteile für unterschiedliche Spannungszustände stehen uns diverse Prüfmaschinen sowie optische Messsysteme zur Verfügung. Dies umfasst die statische und zyklische Belastung sowie die Prüfung bei sehr hohen Dehnraten. Darüber hinaus bestimmen wir im Rahmen der Charakterisierung von Bauteilen aus Blech mechanische Eigenschaften bei erhöhten Temperaturen und berücksichtigen mittels eines Warmumformsimulators auch Wärmebehandlungszyklen.

Des Weiteren entwickelt die Neue Materialien Fürth GmbH in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg neue Prüfversuche, Auswertemethoden und Werkstoffmodelle für innovative Leichtbauwerkstoffe.

Blechleichtbau_Woelbung

Ansprechpartner

Gruppenleiter:
Dipl.-Ing. Wolfgang Böhm

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein

Kontakt: blechleichtbau@nmfgmbh.de