Gießtechnik

Neue Materialien Fürth GmbH

Die Arbeitsgruppe Gießtechnik bei der Neue Materialien Fürth GmbH befasst sich mit der Weiterentwicklung von innovativen Gießprozessen, wie z.B. dem Magnesiumspritzgießen bzw. Thixomolding®, aber auch mit der Verbesserung von klassischen Gießverfahren, wie dem Kaltkammerdruckguss. Ein Beispiel für unsere Mitwirkung an der vollständigen Neuentwicklung von Prozessen sowie der zugehörigen Maschinentechnik stellt das DirCom-Verfahren zur Komponentenherstellung aus Magnesium-Verbundwerkstoffen dar. Ein weiteres Themenfeld ist die Optimierung von speziellen Techniken, wie z.B. die Herstellung von Metall-Metall-Hybridbauteilen.

Neben dem eigentlichen Gießprozess befassen wir uns mit der gesamten zugehörigen Prozesskette, die zur Herstellung eines fertigen Produkts notwendig ist. Dazu gehören Fragestellungen zum Vormaterial, zur Werkzeugtechnik und Prozessoptimierung. Die Abstimmung der Arbeitsschritte Nachbearbeitung, Wärmebehandlung oder Beschichtung auf die Anforderungen wird ebenfalls betrachtet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Werkstoffentwicklung, bisher hauptsächlich auf Basis der Leichtmetalle Magnesium und Aluminium. Besondere Berücksichtigung findet hier die Wechselwirkung zwischen den verschiedenen Verarbeitungsverfahren und dem neuen Werkstoff.

Mg-OPG-600
Gehäuse_Dunnwandig_Heinl-600
Bauteil_Magnesium

DOWNLOADS

Ansprechpartner

Gruppenleiter:
Dr.-Ing. Andreas Lohmüller

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Robert F. Singer

Kontakt: magnesium@nmfgmbh.de